Voriger Artikel
Inhalt
Nächster Artikel

Anforderungen an ein ARRG 

aus Sicht der Verbände und der Gewerkschaft

1. Erhalt des BAT Niveaus

Und diese Qualität hat ihren Preis, der im BAT bzw. BAT-KF ausgehandelt wurde und wird. Dieses Niveau muss unseres Erachtens daher unbedingt eingehalten werden.

2. Entwicklung statt Outsourcing

Darüber hinaus müssen Konzepte zur Qualitätssicherung erarbeitet werden.

Zum Gesamtbild eines qualitativen Altenheimes oder Krankenhauses gehört dabei ebenso das Hygieneniveau und die Sauberkeit wie ausgewogene Mahlzeiten und pflegerische und medizinische Leistungen.

Nicht Outsourcing, sondern größere Identifikation mit dem Leitbild der evangelischen Kirche ist erforderlich.

3. Dienstnehmerinnen beteiligen

Um den Anforderungen an die Arbeit gerecht zu werden, bedarf es unserer Meinung nach mehr und besserer Beteiligungsmöglichkeiten für die Beschäftigten zur Gestaltung der Arbeitsbedingungen mit mehr Transparenz und Entscheidungsbefugnissen.

Diesen von uns gesetzten Anforderungen entspricht der uns vorgelegte Entwurf zur Neufassung des Arbeitsrechtsregelungsgesetzes eben nicht.

Ein gangbares Verfahren in der Arbeitsrechtssetzung könnten die Diskussion und der Abschluss eines kirchengemäßen Tarifvertrages mit der Gewerkschaft und Verbänden sein.

im Juli 2001

 

Letzte Aktualisierung: 18.12.03

BesucherInnen:

Zugriffszähler