TRANSPARENTonline

für die kritische Masse in der Rheinischen Kirche

6-2014

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

Schoenborn, Paul Gerhard: Kaj Munk - Der politische Pfarrer und Dichter, den die SS erschoss
Nordpark Verlag Wuppertal 2014, 96 Seiten, 6,50 Euro, ISBN: 978-3-935421-99-7

Am 5. Januar 1944, fand man frühmorgens die Leiche des dänischen Pastors Kaj Munk im Straßengraben einer Landstraße auf Hørbylunde Bakke bei Silkeborg. Am Abend zuvor hatte ihn ein deutsches Kommando in seinem Pfarrhaus in Vedersø an der Nordseeküste verhaftet, war mit ihm davon gefahren und hatte ihn kaltblütig erschossen. Es war ein von Hitler und Himmler angeordneter Terrorschlag. Mit der Ermordung Kaj Munks sollte der Widerstand im dänischen Volk gegen die Besetzung durch das Großdeutsche Reich eingeschüchtert werden.
Wer aber war dieser Kaj Munk? Geboren 1898 in Maribo auf der Insel Lolland, wirkte er zwanzig Jahre in der kleinen Kirchengemeinde Vedersø als Seelsorger, war aber zugleich ein begnadeter Dichter und gefragter Autor. Mit seinen Dramen wurde er zum gefeierten Erneuerer des skandinavischen Theaters seiner Zeit.

Weiterlesen: Schoenborn, Paul Gerhard: Kaj Munk - Der politische Pfarrer und Dichter, den die SS erschoss

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Empfehlung

Benutzer-Anmeldung