Domain transparentonline.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt transparentonline.de um. Sind Sie am Kauf der Domain transparentonline.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Kartellverbot:

Arbeitgeber-Kollusionen Und Das Kartellverbot - Mats Kremer  Gebunden
Arbeitgeber-Kollusionen Und Das Kartellverbot - Mats Kremer Gebunden

Obwohl Kollusionen zwischen Arbeitgebern über den Arbeitsmarkt im Hinblick auf die Beschäftigung von Arbeitnehmer:innen im Mutterland des Kartellrechts - den USA - inzwischen einen Schwerpunkt der behördlichen und privaten Kartellverfolgung bilden mangelt es auf deutscher und europäischer Ebene weitgehend an einschlägiger Entscheidungspraxis und Literatur. Das Werk schließt diese Lücke und analysiert die Vorgaben des deutschen und europäischen Kartellverbots für diesen Bereich indem insbesondere die in den USA insofern bereits gewonnenen Erkenntnisse für die Bewertung besonders praxisrelevanter Fallgruppen wie Einstellungs- und Abwerbeverbote fruchtbar gemacht werden.

Preis: 169.00 € | Versand*: 0.00 €
Keisenberg, Johanna: Technische Standardsetzung und das Europäische Kartellverbot
Keisenberg, Johanna: Technische Standardsetzung und das Europäische Kartellverbot

Technische Standardsetzung und das Europäische Kartellverbot , Ein Beitrag zur Anwendbarkeit von Art. 101 AEUV auf Vereinbarungen über Normen unter besonderer Berücksichtigung der Horizontalleitlinien der Europäischen Kommission , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 89.95 € | Versand*: 0 €
Bautsch, Antonia: Lehre von der fehlerhaften Gesellschaft und Kartellverbot
Bautsch, Antonia: Lehre von der fehlerhaften Gesellschaft und Kartellverbot

Lehre von der fehlerhaften Gesellschaft und Kartellverbot , Eine Untersuchung zur Anwendung der Lehre von der fehlerhaften Gesellschaft bei kartellrechtswidrigen Gemeinschaftsunternehmen , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 61.20 € | Versand*: 0 €
Die Relevanz nicht-wettbewerblicher Belange im Kartellverbot (Friedrich, Marilena)
Die Relevanz nicht-wettbewerblicher Belange im Kartellverbot (Friedrich, Marilena)

Die Relevanz nicht-wettbewerblicher Belange im Kartellverbot , Eine Analyse anhand der Beispiele des Umweltschutzes und des Tierwohls , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20231031, Produktform: Kartoniert, Beilage: broschiert, Autoren: Friedrich, Marilena, Seitenzahl/Blattzahl: 209, Keyword: GWB-Novelle; analysis; AEUV; animal protection; animal welfare; de lege ferenda; Generalrevision; antitrust law; climate protection; Greenwashing; competition law; Kartellrecht; cross-cutting clauses; environmental protection; Klimaschutz; Nachhaltigkeit; general revision; Nachhaltigkeitskooperationen; non-competitive concerns; nicht-wettbewerbliche Belange; Querschnittsklauseln; prohibition of cartels; Tierschutz; sustainability; sustainability cooperation; Tierwohl; TFEU; Umweltschutz; Wettbewerbsrecht, Fachschema: Unternehmensrecht~Wettbewerbsrecht - Wettbewerbssache~Nachhaltigkeit~Sustainable Development~Wirtschaft / Allgemeines, Einführung, Lexikon, Fachkategorie: Nachhaltigkeit~Wirtschaftswissenschaft, Region: Deutschland, Warengruppe: TB/Volkswirtschaft, Fachkategorie: Wettbewerbs- und Kartellrecht, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co, Verlag: Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Länge: 227, Breite: 153, Höhe: 12, Gewicht: 314, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Taschenbuch,

Preis: 54.00 € | Versand*: 0 €

Was ist das Kartellverbot?

Was ist das Kartellverbot? Das Kartellverbot ist ein rechtliches Prinzip, das es Unternehmen verbietet, sich zusammenzuschließen,...

Was ist das Kartellverbot? Das Kartellverbot ist ein rechtliches Prinzip, das es Unternehmen verbietet, sich zusammenzuschließen, um den Wettbewerb zu beschränken. Kartelle können Preise künstlich erhöhen, den Markt aufteilen oder den Zugang für neue Wettbewerber erschweren. Das Kartellverbot soll sicherstellen, dass der Markt fair und transparent bleibt und Verbraucher von einem gesunden Wettbewerb profitieren. Verstöße gegen das Kartellverbot können zu hohen Geldstrafen und sogar zu strafrechtlichen Konsequenzen führen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Monopol Wettbewerb Preisabsprachen Marktmacht Wettbewerbsrecht Kartellbehörde Wettbewerbsbeschränkungen Kartellgesetz Kollusion Wettbewerbsverzerrung

Warum gibt es ein Kartellverbot?

Das Kartellverbot existiert, um den Wettbewerb in einem Markt zu schützen und sicherzustellen, dass Unternehmen fair miteinander k...

Das Kartellverbot existiert, um den Wettbewerb in einem Markt zu schützen und sicherzustellen, dass Unternehmen fair miteinander konkurrieren. Kartelle können den Wettbewerb einschränken, Preise künstlich erhöhen und Verbraucher benachteiligen. Durch das Verbot von Kartellen sollen Monopole und Oligopole verhindert werden, um eine Vielfalt an Produkten und Dienstleistungen sowie faire Preise für Verbraucher zu gewährleisten. Zudem soll das Kartellverbot Innovation fördern, da Unternehmen gezwungen sind, sich ständig zu verbessern, um im Wettbewerb bestehen zu können. Letztendlich dient das Kartellverbot dazu, die Marktwirtschaft zu regulieren und ein gesundes Wettbewerbsumfeld zu schaffen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Wettbewerb Marktmacht Verbraucher Preise Innovation Monopol Wirtschaft Kartellbildung Regulierung Fairness.

Die Relevanz Nicht-Wettbewerblicher Belange Im Kartellverbot - Marilena Friedrich  Kartoniert (TB)
Die Relevanz Nicht-Wettbewerblicher Belange Im Kartellverbot - Marilena Friedrich Kartoniert (TB)

Die Nachhaltigkeitsdebatte hat auch das Kartellrecht erreicht. Unternehmen fordern eine Lockerung des Kartellverbots um etwa den Klimaschutz besser vorantreiben zu können. Gleichzeitig besteht die Gefahr des Greenwashings. Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich Marilena Friedrich mit der Zulässigkeit von Nachhaltigkeitskooperationen an den Beispielen des Umwelt- und Tierschutzes. Die sog. Querschnittsklauseln des AEUV erfordern eine Berücksichtigung dieser Ziele auch im Kartellverbot. Indes bedürfen das materielle Kartellrecht ebenso wie seine Verfahren und Institutionen einer Generalrevision wie das Werk in Folge einer gründlichen Analyse aufzeigt. Zudem verbindet die Autorin diese Analyse mit innovativen Vorschlägen de lege ferenda.

Preis: 54.00 € | Versand*: 0.00 €

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.